Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Kreuzfahrt-Tagebuch einer Frau

Das „Kreuzfahrt-Tagebuch einer Frau“ – geht so gerade noch an dieser Stelle 🙂 – liest sich wie folgt:

Tag 1:
Es ist alles gepackt fĂĽr die Kreuzfahrt.
Ich bin richtig aufgeregt.

Tag 2:
Wir waren den ganzen Tag auf See. Es war wunderbar. Wir haben Wale gesehen und Delphine.
Ich traf den Kapitän – er scheint ein sehr netter Mann zu sein.

Tag 3:
War heute im Pool. Spielte auch etwas Shuffleboard und habe Golfbälle über das Deck geschlagen.
Der Kapitän hat mich zum Dinner an seinen Tisch eingeladen. Ich fühlte mich wirklich geehrt. Es war ein schöner Abend. Er ist sehr attraktiv und charmant.

Tag 4:
Habe heute 180 Euro im Board-Casino gewonnen.
Der Kapitän bat mich auf seine Privat-Kabine zum Abendessen. Mit Champagner, Kaviar – purer Luxus. Er bat mich, die Nacht mit ihm in seiner Kabine zu verbringen.
Ich habe abgelehnt. Ich sagte ihm, dass ich meinem Ehemann treu bin.

Tag 5:
Heute wieder am Pool. Sonnenbrand. Verbrachte den restlichen Nachmittag an der Pianobar.
Der Kapitän sah mich und spendierte ein paar Drinks. Wirklich, er ist sehr charmant.
Er bat mich wieder, die Nacht mit ihm in seiner Kabine zu verbringen. Ich habe wieder abgelehnt.
Er sagte, wenn ich seine Einladung nicht annehme, versenkt er das Schiff.
Ich war schockiert.

Tag 6:
Heute habe ich 1.600 Passagieren das Leben gerettet.
Dreimal!

Abgelegt unter Sonntagswitz.

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.