Zum Beitrag springen


Andere Länder, andere Sitten: Freilassung unter Auflage einer Nierenspende

An verschiedenen Stellen ist in den letzten Tagen über die Freilassung von zwei Schwestern aus lebenslanger Haft berichtet worden, von denen die eine schwer nierenkrank ist (vgl. hier). Der anderen Schwester ist die Auflag erteilt worden, eine ihrer Nieren für ihre Schwester zu spenden. M.E. mehr als fragwürdig und bei uns sicherlich nicht zulässig.

Abgelegt unter Allgemein.

Schlagwörter: , .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Ein Kommentar

  1. n.n. schreibt:

    die kopplung an die nierenspende (und das ende der hohen vollzugskosten durch dialyse) scheint ja auch in den usa durchaus auf kritik gestoßen zu sein. und solange sämtliche seiten mit einem urteil zufrieden sind, kann ja auch hierzulande so einiges rechtskräftig werden.

    und in deutschland sich sich hochrangige juristen auch nicht unbedingt einig, was rechtmäßig ist und was nicht. 😉
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,738483,00.html



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.