Zum Beitrag springen


Archiv für das Schlagwort: Strafschärfung

  1. Strafzumessung I: Zulässiges Verteidigungsverhalten, oder: Unbelehrbarkeit als Strafschärfungsgrund? Juli 11, 2017

    Abgelegt unter Entscheidung, StGB, Strafrecht, Strafzumessung, Urteil.

    Keine Kommentare
  2. Strafzumessung III: Zeitablauf, oder: Wenn die Vorverurteilung bereits 13 Jahre zurück liegt Juni 21, 2017

    Abgelegt unter Entscheidung, StGB, Strafrecht, Strafzumessung.

    Keine Kommentare
  3. Klassischer Fehler XXXV: „Du bist trotzig und unbelehrbar“, also höhere Strafe.. Februar 2, 2017

    Abgelegt unter Entscheidung, Strafzumessung, Urteil.

    5 Kommentare
  4. Schweigen in der Hauptverhandlung, oder: das „nonverbale Verhalten“ zeigt keine Unrechtseinsicht Juli 19, 2016

    Abgelegt unter Entscheidung, Nebengebiete, StGB, Strafrecht, Strafzumessung, Urteil.

    4 Kommentare
  5. Strafzumessung II: Kleiner Grundkurs, oder: Strafschärfung für „einstigen Polizeischüler, der sich über Strafen informiert? März 1, 2016

    Abgelegt unter Entscheidung, StGB, Strafrecht, Strafzumessung, Urteil, Urteilsgründe.

    1 Kommentar
  6. Strafzumessung: Das strafschärfende „Leugen der Tat“, oder: Wir können leider nicht anders September 1, 2015

    Abgelegt unter Entscheidung, StGB, Strafrecht, Strafzumessung, Urteil.

    2 Kommentare
  7. Strafzumessung I: Das Fehlen mildernder Umstände geht zu deinen Lasten Januar 31, 2014

    Abgelegt unter Entscheidung, StGB, Strafrecht, Strafzumessung, Urteil.

    3 Kommentare
  8. Strafzumessung: Strafschärfende fehlende Einsicht November 23, 2011

    Abgelegt unter Entscheidung, StGB, Strafzumessung.

    1 Kommentar
  9. Teileinstellung, aber dennoch Strafschärfung – Hinweis in der HV wesentliche Förmlichkeit? Ja oder nein? August 20, 2010

    Abgelegt unter Entscheidung, Hauptverhandlung, StPO.

    Keine Kommentare