Zum Beitrag springen


Sonntagswitz, heute: Ostfriesenwitze

© Teamarbeit – Fotolia.com

Allmählich läuft alles wieder normal nach den Jahresabschlussfeiern. Heute als ein “normaler” Sonntag, an dem es also auch einen normalen Sonntagswitz geben soll. Und da passen, da ich in der vergangenen Woche ein paar Tage auf Borkum war, thematisch die Ostfriesenwitze. Ich habe zwar noch einen Rückblick, aber den kann ich auch no später bringen. Hier also dann zunächst mal:

Warum gehen die Ostfriesen am Samstag mit Eimer und Putzmittel zum Meer?
Sie wollen den Meeresspiegel putzen.


Ein Ostfriese gibt seinen Lottoschein ab. Auf dem Nachhauseweg trifft er eine gute Fee.
Sagt die Fee: “Du hast einen Wunsch frei”.
Sagt der Ostfriese: “Ich hätte gerne die Zeitung vom Sonntag, mit den Lottozahlen!”
ZACK! Er hält die Zeitung in der Hand, vergleicht die Zahlen und sagt schließlich: “Scheiße, schon wieder nur 1 Richtiger!”


Haben Sie schon von dem Ostfriesen gehört, dessen Frau Drillinge bekam?
Er sucht noch immer die beiden anderen Männer.


Ein Engländer, ein Franzose und ein Ostfriese werden zum Tod durch Erschießen verurteilt. Da sagt der Engländer zum Franzosen und zum Ostfriesen: “Ich hab gehört, dass die Leute von der Exekution sehr leichtgläubig sind! Wenn wir clever sind, können wir es schaffen, zu entkommen.” Der Engländer wird zur Exekution im Freien gebeten.
Der Exekutionskommandeur ruft: “Gewehre anlegen!”
Da schreit der Engländer: “Erdbeben!”
Die Leute glauben ihm und laufen weg und der Engländer entkommt!
Der Franzose denkt: “Das schaff ich auch!” Er wird zur Exekution gebeten.
Der Kommandeur ruft: “Gewehre anlegen!”
Der Franzose schreit: “Sturmflut!”
Die Leute glauben auch ihm und laufen weg. Der Franzose ist frei.
Da denkt sich der Ostfriese: “Das schaffe ich auch.” Der Ostfriese wird zur Exekution freigegeben.
Der Kommandeur ruft: “Gewehre anlegen!”
Der Ostfriese schreit: “Feuer!”

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.