Zum Beitrag springen


(Verspäteter) Wochenspiegel für die 51. KW., das war das beA, beA, beA, eine gefälschte Lebensakte und ein heftiges Gedicht

© by-studio – Fotolia.com

So, Schluss mit lustig, der Ernst des Lebens naht wieder. Am 2. Weihnachtsfeiertag daher dann der Wochenspiegel für die 51 KW. Etwas verspätet, weil der eigentliche “Wochenspiegeltag” am vergangenen Sonntag der Hl. Abend war. Da passte es dann doch nicht ganz so gut.

Hier sind heute dann:

  1. Zum unsäglichen BeA: Karlsruhe schenkt jedem Anwalt ein Postfach, oder noch besser 🙂 : beA defekt: Zertifikat zu installieren (Update), oder Hinweis: beA Anwender – bundesweit ,
  2. Polizei: Verteidigerin hat dem Gericht gefälschte Lebensakte vorgelegt!
  3. „Die ganz eigene Weihnachtsbotschaft der Finanzverwaltung“

  4. BGH zum Diebstahl von Gegenständen aus Fahrzeugen nach Stören der Funkfernbedienung mittels Störsender,

  5. Verfällt Urlaub, wenn er nicht aktiv genommen-wird?,
  6. „Das verstehen nicht alle“: Verbrannte Flaggen, Twitter und Gesetze,
  7. „Dadurch bin ich befangen“,

  8. Amtsgericht Nienburg: Richterfortbildung durch Fachanwalt,

  9. und dann war da noch: Ein wirklich heftiges Gedicht – nicht?

Und weil wir heute den 2. Feiertag haben, gibt es mal ausnahmsweise ein anderes Bild zu diesem Posting. 🙂

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.