Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 30. KW., das war das letzte Wort, Kiffen auf Rezept, Keylogger und Loveparade

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Mit der letzten Juli-Woche läuft dann auch schon die 30 KW. des Jahres 2017 ab. Aus der berichte ich dann über folgende Beiträge aus anderen Blogs:

  1. Eine Extra-Vollmacht für die Polizei 🙂 ,
  2. Das nicht mehr letzte Wort des Angeklagten,
  3. Jetzt soll geplaudert werden – Aussagepflicht bei der Polizei – ja, aber nur, wenn keine Zeugnisverweigerungsrecht besteht,
  4. OLG München zur Unfallmanipulation: Senkrechtes Einfahren in Kreisverkehr ist ver­däch­tig,
  5. Wissen was läuft – Auskunftsersuchen bei der Staatsanwaltschaft,
  6. Darf ein Arbeitgeber einen „Keylogger“ zur Überwachung seiner Mitarbeiter einsetzen?,
  7. Regress gegen den Einsatzfahrer bei Blaulicht-Unfall ohne Einsatzhorn,
  8. Loveparade 2010 – sieben Jahre später: Hauptverhandlung in Sichtweite,
  9. Kif­fen auf Re­zept?,
  10. und dann war da noch: Rindsviecher, Zeppeline und das beA.

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.