Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Heute „Das enthauptete Kunstwerk, aber dennoch Witze zur Kunst

© Teamarbeit – Fotolia.com

Seit dem 10.06.2017 läuft in Münster das Skulptur-Projekt 2017. Und es läuft gut, wenn man das aus der Zahl der Besucher, die mit Stadt-/Standortplänen bewaffnet, durch die Stadt ziehen schließen kann. Inzwischen hat das Proekt auch „strafrechtlichen Bezug“. Denn eine der Skulpturen ist teilweise „geklaut“ worden, bei einer anderen hat man einer Figur den Kopf abgeschlagen (vgl. Das enthauptete Kunstwerk). Unschön, aber mit so etwa muss man leider immer rechnen.

Dennoch: Ich hatte die Eröffnung des Skulptur-Projekts ja zum Anlass genommen, im Sonntagswitz „Witze zur Kunst“ zu bringen (vgl. hier Sonntagswitz: Heute: „Ist das Kunst oder kann das weg?“). Das greife ich dann heute auf und bringe:

Ein Besucher betritt das Atelier des Bildhauers und schwärmt:
„Meister, wie haben Sie diese herrliche Figur nur geschaffen?“
Nun, ich habe sie aus einem Marmorblock gehauen.
„Und woher wussten Sie vorher, dass sie drin war?“


Im Flur sind zwei Garderobenhaken angebracht worden.
Darüber ein Schild: „Nur für Künstler!“
Am nächsten Tag klebt ein Zettel drunter: „Aber man kann auch Mäntel daran aufhängen…“

Ich weiß: Gibt es auch mit Professoren 🙂 .


Ein Künstler bastelt Blumen.
Zu ihm kommt eine ältere Dame und fragt: „Sind die Blumen natürlich oder künstlich?“

Der Künstler antwortet: „Künstlich natürlich!“
Die Dame: „Ja was nun: künstlich oder natürlich?“
Künstler „Natürlich künstlich?“


Der Kunst-Professor zu einem seiner Studenten:
„Ich finde es gut, dass Sie Ihr Selbstbildnis ohne
Perspektive gezeichnet haben… ich meine, Sie haben ja auch keine!“

Abgelegt unter Sonntagswitz.

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.