Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 48. KW., das war beA, Rechtsschutz, Sommerreifen und Dauerfalschparken

© Aleksandar Jocic - Fotolia.com

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Das Jahr neigt sich allmählich mit Riesenschritten dem Ende entgegen. Wir haben schon die 48. KW. hinter uns liegen. In ihr die denkwürdige Meldung: Das beA ist online gegangen, aber: Es gibt/gab auch noch anderes, so dass ich berichten kann über:

  1. den Auftakt macht das beA mit: beA – (m)ein erster Eindruck , oder: beA ist da – So melden Sie sich an, oder: Anwaltspostfach beA ist am 28. November 2016 in Betrieb gegangen,
  2. Rote Linien bei der Rechtsschutzversicherung,
  3. BMJV plant Änderungen für Anwälte,
  4.  „Verkehrsrecht meets Arbeitsrecht“ oder: das Fahrverbot in der Probezeit,
  5. Rechnungshof prüft Bundesrichter,
  6. Schon wieder? – Justizminister Maas will § 113 StGB erneut verschärfen. Gibt es dafür einen vernünftigen Grund?
  7. Mit Sommerreifen durch den Winter. Was habe ich zu erwarten? ,
  8. Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung eingereicht (Piratenpartei),
  9. Dauerfalschparkern kann Führerschein entzogen werden,
  10. und dann war da noch: Forum Unternehmensrecht: Vereinskonzern – insb. die Fälle FC Bayern und ADAC – Unternehmens-rechtliche Notizen.

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.