Zum Beitrag springen


Ich habe da mal eine Frage: Verfahrensgebühr im Straf- und im Bußgeldverfahren?

© AllebaziB - Fotolia

© AllebaziB – Fotolia

Zur Diskussion stelle ich heute folgende Frage eines Kollegen:

Sehr geehrter Herr Kollege Burhoff!

Ein Kollege hat mich kürzlich angerufen und mich gefragt, wie er folgendes Verfahren abrechnen soll:

Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren gegen seinen Mdt. wurde nach § 170 II StPO eingestellt und an die Verwaltungsbehörde zur Verfolgung als OWi abgegeben. Nach Bußgeldbescheid und Einspruch kommt es zum Verfahren vor dem AG. Das leitet auf Antrag der StA wieder nach § 81 Abs. 2 OWiG in das Strafverfahren über. In der Hauptverhandlung wird nach § 153a II StPO eingestellt. Ob im OWi-Verfahren bereits ein Termin vor dem AG stattgefunden hatte, weiß ich nicht.

Jetzt will er wissen, ob beide Verfahrensgebühren für das Verfahren vor dem AG Nr. 5109 (OWi) und Nr. 4106 (Straf) anfallen, oder ob die 5109 von der 4106 „absorbiert“ wird. So wie die Grundgebühr bei Nr. 5100 Abs. 2.

Ich meine, dass beide Verfahrensgebühren für das Verfahren vor dem AG anfallen, weil – anders als in Nr. 5100 Abs. 2 zur Grundgebühr – im Gesetz nichts davon steht, dass die Verfahrensgebühr nicht anfallen soll. Außerdem wird das OWi-Verfahren teilweise nach einer anderen Prozessordnung geführt, so dass sich der Verteidiger zwei Mal einarbeiten muss.

Was meinen Sie? Falls ich die Fundstelle in Ihrem RVG-Handbuch nicht gefunden haben sollte, genügt ein kurzer (zorniger) Hinweis 🙂 .

Und: Was meinen die Mitlesenden? Keine Angst – es gibt keinen „zornigen“ Hinweis 🙂 .

Abgelegt unter Gebührenrecht, RVG-Rätsel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Ein Kommentar

  1. Lösung zu: Ich habe da mal eine Frage: Verfahrensgebühr im Straf- und im Bußgeldverfahren? – Burhoff online Blog verlinkt diesen Beitrag on 14. November 2016

    […] freitägliche Frage: Ich habe da mal eine Frage: Verfahrensgebühr im Straf- und im Bußgeldverfahren?, habe ich dann wie folgt […]



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.