Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Heute mal Kindermund zu Omas….

© Teamarbeit - Fotolia.com

© Teamarbeit – Fotolia.com

Ich bin zwar (noch) auf Kreuzfahrt, aber: Nachdem ich in der vergangenen Woche zum Quasi-Auftakt der Reise Kreuzfahrt-Witze hatte, will ich damit heute nicht schon wieder kommen. Da macht etwas anderes vielleicht mehr Spaß. Undzwar.

Als „bekennender Opa“ bin ich neulich auf das Büchlein „Omas halten heute länger“ – herausgegeben von Christa Hein – gestoßen (worden). Es enthält Kinderaussagen zu „Obstkuchen, dritte Zähne und die liebe Großmutter“. Und: Ich fand es einfach zu köstlich, was dort abgedruckt ist. Und daher will ich daraus heute zitieren, und zwar:

„Oma geht mit mir zu H & M. Ich bekommen mehr geschenkt als mir gewünscht hab. Aber hinterher will sie meine Sachen selber anziehen.“


„Oma erzählt: Sie haben wie wir einen Christbaum gehabt. Und kleine Geschenke, meist nur Handschuhe und so weiter. Sie haben noch gesungen und gebetet, dann Schnitzel und Salat mit Soße. Und nach dem Gebet hatte man die Bescherung und nur eine Schüssel mit Weihnachtsgebäck.“


Mit Oma spiele ich Karten, Opa kocht. Aber ich muss aufpassen, nicht zu gewinnen. Dann wird sie ärgerlich. Und dann wird Opa sauer. Und dann lässt er fast immer etwas anbrennen und schreit herum und die Küche verqualmt und wir müssen trotzdem alles essen.


Ich möchte auf keinen Fall, dass meine Oma in den Himmel kommt. Opa ist nämlich schon da und wartet, dass er wieder mit ihr schimpfen kann.


Und dann noch:

Meine Oma gibt mir jede Woche Taschengeld. Aber seit Monaten gleich viel. Wie soll ich denn mit der Inflation leben?

Also: Ich finde es köstlich. Die Anschaffung des Büchleins lohnt sich….

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs