Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Aus Borkum kein Fußball, sondern Ostfriesenwitze

© Teamarbeit - Fotolia.com

© Teamarbeit – Fotolia.com

Ich habe länger überlegt, ob ich heute dann noch einmal Fußball bringe, aber mich dann dagegen entschieden. Nicht schon wieder. Dazu ist dann ja in der kommenden Woche sicherlich noch einmal Gelegenheit, es sei denn in Marseille ist Endstation. Aber davon wollen wir mal im Interesse der Stimmung im Land nicht ausgehen. Wer Interesse an Fußballwitzen hat, der kann hier die vom letzten Sonntag: Sonntagswitz: Heute zum Achtelfinaltag natürlich Fußball. Für die anderen: Ja, ich bin auf Borkum und da gibt es eben dann Ostfriesenwitze, die Gelegenheit ist günstig 🙂 . Und da sind:

Wie tragen zwei Ostfriesen einen Kleiderschrank?
Der eine trägt den Schrank, der andere sitzt drin und hält die Kleiderbügel fest.

Wie viele Ostfriesen braucht man um eine Glühbirne auszuwechseln?
Fünf. Einer steht auf dem Stuhl und hält die Glühbirne fest und die anderen vier drehen den Stuhl.

Was machen Ostfriesen wenn sie einen Eimer heißes Wasser übrig haben?
Einfrieren, heißes Wasser kann man immer gebrauchen.

An der Stadionkasse in Ostfriesland.
„Bitte zwei Karten für das Fußballspiel.“
„Wir haben aber nur noch Stehplätze.“
„Na gut. Aber bitte beide nebeneinander!“


und dann noch: – an dem geht kein Weg vorbei, wenn man im Internet sucht – ist aus dem Bühnenprogramm von Otto:
Die Ostfriesen und die Bayern spielen Fußball. Da fährt ein Zug in der Nähe vorbei und pfeift.
Die Ostfriesen denken, das Spiel ist zu Ende, und gehen nach Hause.
(Pause)
Eine halbe Stunde später fällt das erste Tor für die Bayern.

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.