Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Heute zum Achtelfinaltag natürlich Fußball

© Teamarbeit - Fotolia.com

© Teamarbeit – Fotolia.com

In Frankreich rollt der Ball. Die Achtelfinale laufen. Heute gibt es dann das deutsche Spiel. Ich bringe dann mal lieber heute nochmal Fußballwitze, denn man weiß ja nie wie lange das noch gut geht (ich will ja nicht unken, aber…..). Das sind:

Das Spiel steht auf des Messers Schneide, die Spieler kämpfen sehr engaiert. Da sagt eine Blondine zur anderen: „Ein Jammer, wie diese Kerle ihre Kräfte vergeuden“.


Während des Spiels fliegt plötzlich eine Flasche aufs Spielfeld.
Schreit der Schiedsrichter: „Was soll das?“
Ruft einer der Zuschauer: „Damit sie nicht so alleine sind.“


Zwei Fans treffen sich.
„Du, meine Frau will sich scheiden lassen, wenn ich weiterhin jedes Wochenende zum Fußballplatz gehe.“
„Das ist aber sehr unangenehm.“
„Ja, allerdings, sie wird mir sehr fehlen.“


und dann war da noch:

Klinik bietet Fußballhassern an, sie über die EM in künstliches Koma zu versetzen

(Christian, danke für den Link).

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

3 Kommentare

  1. stephanie schreibt:

    Offenbar bin ich auch blond – Kann mir bitte jemand den Blondinenwitz mal erklären?

  2. RA Lößel schreibt:

    @ Stephanie:

    Was is an dem Blondinenwitz nicht zu verstehen:

    „Das Spiel steht auf des Messers Schneide, die Spieler kämpfen sehr engaiert. Da sagt eine Blondine zur anderen: „Ein Jammer, wie diese Kerle ihre Kräfte vergeuden“.
    Während des Spiels fliegt plötzlich eine Flasche aufs Spielfeld.
    Schreit der Schiedsrichter: „Was soll das?“
    Ruft einer der Zuschauer: „Damit sie nicht so alleine sind.“

    ?

  3. WPR_bei_WBS schreibt:

    @ stephanie

    Ganz einfach: Der Blondine denkt es wäre besser, so ein Spieler würde sich anstatt auf dem Rasen auf ihr verausgaben.



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.