Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 16. KW., das war Roman Reusch, die Papstsau Franz, Pflegebanden und das BKA-Gesetz

© Aleksandar Jocic - Fotolia.com

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Das war dann die erste Woche nach Böhmermann, es ist/war zu dem Thema merklich ruhiger, aber vielleicht kocht es nun nach der „Entschuldigung“ der Kanzlerin ja wieder hoch. Für den Wochenspiegel kann man sich dann also entspannt anderen Themen zuwenden, nämlich:

  1. Die Ernennung des Vorstandsmitgliedes des Landesverbandes der AfD in Brandenburg Roman Reusch zum Leitenden Oberstaatsanwalt, der bei der GStA Berlin die Abteilung „Auslieferung ausländischer Straftäter, Internationale Rechtshilfe“ als Chef übernimmt.

  2. „Die Papstsau Franz umbringen…“,

  3. OLG Naumburg: Geschwindigkeitsmessgerät „häu­fig re­pa­riert und neu ge­eicht“ – Zuverlässigkeit zwei­fel­haft,

  4. Droht Prozess gegen mutmassliche Terrorhelfer in Stuttgart zu platzen?, gehört das in die Abteilung „Kurioses“, Sonstiges oder merkwürdig?

  5. Klassenlisten – Eltern erhalten alle Kontaktdaten der Mitschüler,

  6. Alles Betrüger BKA ermittelt gegen russische Pflegebanden,

  7. Verkehrsrecht – Beteiligung Privater Dienstleister am OWi-Verfahren,

  8. § 22 Abs. 1a BPolG – Polizeikontrolle einer dunkelhäutigen Familie im Zug,

  9. BKA-Gesetz teilweise verfassungswidrig,

  10. Gesetzgebung: Prostituiertenschutzgesetz vorgelegt.

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.