Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Am letzten Sonntag des Jahres: Steuer und Steuerbeamte

© Teamarbeit - Fotolia.com

© Teamarbeit – Fotolia.com

Heute dann am letzten Sonntag des Jahres gibt es dann wieder „normale“ Witze – und ich hoffe ohne große Diskussionen, außer vielleicht über die Qualität. Eigentlich sollte es ja Ostfriesenwitze geben, da ich aber (noch) nicht auf der Insel bin, geht das nicht. Also habe ich eine andere Thematik gesucht und gefunden. Hatte ist zwar – glaube ich – auch schon mal, macht aber auch immer wieder Freude 🙂 : Die Steuer, gerade jetzt am Jahresende

Beim Psychiater: „Herr Doktor, ich habe Immer den gleichen furchtbaren Traum.
Ich sitze splitternackt auf einem Felsen und aus dem Meer kommt ein grässliches Ungeheuer, das mir die Eingeweide aus dem Körper nagt.“ erzählt der Patient.
Der Psychiater meint: „Sie brauchen keinen Psychiater, sondern nehmen Sie sich einen Steuerberater!“


Es schrieb der Steuerzahler:
„Sehr geehrter Herr Finanzbeamter, meine Frau ist eine außergewöhnliche Belastung, und macht ständig Sonderausgaben. Ich möchte sie gern absetzen. Sagen Sie mir bitte wie und wo…“


Auf der Kirmes: Der bullige Catcher zerquetscht vor den Augen des begeisterten Publikums im Kirmeszelt eine Zitrone, bis er keinen Tropfen mehr herausbekommt:
Der Direktor ruft dann: „Damen und Herren, hoch verehrtes Publikum. Wenn es jetzt noch jemand schafft, aus dieser Zitrone nur noch einen einzigen Tropfen herauszubekommen, dann zahle ich demjenigen sofort 500 € bar auf die Hand!“
In der letzten Reihe meldet sich ein schmächtiger älterer Herr, wird auf die Bühne gebeten und fängt an, die zerquetschte Zitrone zu bearbeiten. Tatsächlich gelingt es ihm, noch zwei Tropfen herauszubekommen.
Fragt der bullige Catcher sichtlich irritiert und verblüfft das schmächtige Kerlchen: „Donnerwetter, was machen Sie denn von Beruf?“
„Ich bin Betriebsprüfer!“


Der Zollbeamte beugt sich an der Grenze ins das offene Fenster des Autos und fragt: „Alkohol, Zigaretten?“
„Nein, zweimal Kaffee bitte!“


Auf dem Finanzamt:
„Wann kann ich Urlaub nehmen?“
„Sie sind hier doch gar nicht beschäftigt.“
„Aber ich arbeite fast nur für Sie!“


In dem Sinn dann einen guten Start in die letzte (Rest)Woche des Jahres 2015……

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

2 Kommentare

  1. Oliver Hansen schreibt:

    So schlimm sind wir nun auch wieder nicht 😉

  2. Detlef Burhoff schreibt:

    🙂



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.