Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 38. KW, das war schon wieder die ARAG, Facebook, beA und der Frauentausch

© Aleksandar Jocic - Fotolia.com

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Es ist/wird herbstlich, aber nicht so schlimm, wenn das Wetter nicht so gut ist. Ich habe ja noch mit meinem „Nachsorge-Buch“ zu tun. Langsam wird es was 🙂 , daneben ist dann wenig Zeit für andere Dinge. Und so ist der wöchentliche Newsletter eine gute Prüfungsmöglichkeit, um zu schauen, ob ich auch nichts übersehen habe in der ablaufenden Woche.

  1. Täuscht die ARAG ihre Versicherungsnehmer?
  2. Acht mutmaßliche Käufer von Jura-Examen angeklagt ,
  3. Kann der Anwalt es sich leisten, auf beA „zu verzichten“? ,
  4. Dünnhäutige Elitepolizisten,
  5. Nein heißt nein? ,
  6. Facebook – Regierung bettelt um Zensur,
  7. Justizminister gegen Generalbundesanwalt: Ein Schurkenstück!,
  8. Punkteverfallen in Flensburg,
  9. Durchsuchungsanordnung – und das Beweisverwertungsverbot im Besteuerungsverfahren,
  10. und dann war da noch: Dumm gelaufen: Sendung „Frauentausch“ deckt Vermieter-Liebe auf  – wirklich dumm gelaufen.

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.