Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 26. KW., das war wieder NSU, eine Woche der StA und ein Groupie

© Aleksandar Jocic - Fotolia.com

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

So, da ist also (hoffentlich) der erste „Sommersonntag“, jedenfalls sieht es hier auf Borkum nach einem traumhaften Sonnentag aus. Vielleicht bleibt dann aber – trotz des guten Wetters – noch ein wenig Zeit für den Wochenspiegel, in dem ich heute hinweise auf:

  1. den Hit der Woche: Der dümmste Staatsanwalt der Welt?,
  2. Die Staatsanwaltschaft als erfolglose Verteidigerin eines Angeklagten,
  3. und dann noch etwas von einem Staatsanwalt, nämlich: Von einem Staatsanwalt der auszog, um Kusshände zu verbietenm
  4. zum Poststreik: Vergeblicher Faxversuch kurz vor zwölf – Wiedereinsetzung?,
  5. NSU, mit: Beate Zschäpe überlegt „etwas“ auszusagen, und mit: Das Hickhack zwischen Zschäpe und ihren Verteidigern wirft die heikle Frage nach dem Anwaltsgeheimnis auf
  6. BGH: Missbrauch des gerichtlichen Mahnverfahrens – Keine Hemmung der Verjährung bei bewusst falschen Angaben,
  7. Pflichtverteidigung: Widerruf der Beiordnung bei Sacheinlassung ohne Mandantengespräch,
  8. fürs Studium: Jura Repetitorien im Vergleich,
  9. Polizei Hamburg testet Body-Cams,
  10. und für die „Anwaltskasse“ war da noch die Groupie-Geschichte: Der Blogger und das Groupie, und dazu: Mein Groupie 🙂 .

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.