Zum Beitrag springen


Bagger Ballett, oder: Der Tanz mit/im/auf dem Bagger

Bagger_5Wir kennen den „Tanz auf dem Vulkan“, wir kennen den „Tanz um das goldene Kalb“ und wir kennen auch, aber wir kennt schon: Den „Tanz mit und um den Bagger“? In Münster konnte man ihn heute kennenlernen, und zwar beim Flurstücke-Festival 2015, über das ich schon heute morgen berichtet hatte (vgl. hier: In Münster ist was los: Flurstücke, oder: Gesichter in einer Stadt). Heute Nachmittag dann u.a. TRANSPORTS EXCEPTIONNELS | Beau Geste | Val de Reuil. Interessierte mich als Verkehrsrechtlicher natürlich besonders. Die Vorankündigung:

„Ein Mann und sein Bagger. Auf der Baustelle keine überraschende Paarung. Aber Philippe Priasso ist kein Bauarbeiter. Sondern Tänzer. Und der 13-Tonnen-Koloss, mit dem er sich auf offener Straße trifft, hebt keine Gruben aus. Sondern wird sein Partner in einem Pas de deux, wie man noch keinen gesehen hat. „Transports Exceptionnels“ heißt die Mensch-Maschine-Performance der französischen Compagnie Beau Geste. Die hat schon quer durch Europa große und kleine Zuschauer mit ihren Bagger-Pirouetten in Verzückung versetzt. Priasso, weißes Hemd, schwarze Hose, verneigt sich formvollendet vor dem stählernen Riesen und bittet zum Tanz. Der erwidert die Geste gern und reicht den Schaufelarm. Habe die Ehre. Selten war ein Geschöpf mit Zündschlüssel so lebendig….

war vielversprechend. Und sie hat gehalten, was sie versprochen hat.

Hier ein paar Bilder:

 

Bagger 2

Bagger 2

 

Bagger 4

Bagger 4

 

Bagger 5

Bagger 5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und noch besser erkennen kann man es auf dem Video:

 

 

 

Abgelegt unter In eigener Sache, Verkehrsrecht.

Schlagwörter: , .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Ein Kommentar

  1. Jaja5 schreibt:

    Vielen Dank für die schönen Infos und Fotos der Bagger!



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.