Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Heute zur Sommer-/Winterzeit

© Teamarbeit - Fotolia.com

© Teamarbeit – Fotolia.com

In der vergangenen Nacht haben wir die Uhren umgestellt – von der Winter- auf die Sommerzeit. Da bieten sich Witze dazu an – der ein oder andere – ggf. sogar die Mehrzahl – sieht ja Somme-/Winterzeit überhaupt als „Witz“/unnötig an. Ist aber nicht so ganz einfach, also erweitere ich u.a. ein wenig auf „Winter“ und „Zeit“. Nun, ich habe damit kein Problem: Man nimmt es, wie es kommt. Aus der Suche dann Folgendes:

Liegt ein Mann im Winter unter einer Brücke und friert. Da erscheint ihm eine gute Fee und sagt: „Du hast einen Wunsch frei!“
Der Penner sagt schlotternd: „Ach, eigentlich wünsche ich mir nur ein warmes Plätzchen.“
Es blitzt, und die Fee hält dem Mann einen dampfenden Keks vor die Nase.


„Warum bauen Sie eigentlich nicht im Winter weiter?“ will der Bauherr wissen.
„Na hören Sie mal, bei der Kälte würden uns ja alle Bierflaschen platzen!“


„Mist, diese Sommerzeit!“
„Aber warum denn?“
„Dieses blöde Uhren verstellen, ich musste 300 Euro Strafe zahlen.“
„Hä? Wieso Strafe?“
„Na ja, hatte die Gas- und Wasseruhr auch zurückgestellt!“


und dann war da noch:

Ein Glühwürmchen zur Sommerzeit, war zum Paaren einst bereit.
Doch zu viel Liebe tut nicht gut, es starb an Zigarettenglut.

Abgelegt unter Allgemein.

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.