Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Mal wieder Nostalgie – mit Mantawitzen

© Teamarbeit - Fotolia.com

© Teamarbeit – Fotolia.com

Ist schon lange her, dass ich nach Mantawitzen gesucht und die gebracht habe, und zwar mehr als zwei Jahre. Daran knüpfe ich dann heute an mit:

Ein Mantafahrer fährt über die Grenze. Der Grenzbeamte hält ihn an und fragt: “Haben Sie was zu verzollen?”
Der Mantafahrer verneint.
Daraufhin öffnet der Zollbeamte den Kofferraum und sieht einen Pokal und fragt den Mantafahrer: “Und was ist das?!”
Der Mantafahrer antwortet: “Ach so, das! Ich habe bei einem Mathematikwettbewerb teilgenommen. Die Aufgabe hieß 3 mal 7. Ich habe mit 19 den dritten Platz geschafft.”


Woran erkennt man, dass ein Manta ein Automatikgetriebe hat?

Das linke Bein des Fahrers hängt aus dem Fenster.


Warum werden die Mantas mit dreieckigem Gaspedal gebaut?

Damit die Cowboystiefel besser draufpassen.


 Ein Manta-Fahrer zum anderen: „Ich hab mir einen Duden gekauft!“

„Und? Hast’n schon eingebaut?“


Und jetzt wird es wahrscheinlich wieder Kommentare geben: Zu alt, rassistisch usw. 🙂 .

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

3 Kommentare

  1. Pierre schreibt:

    Herr Burhoff, der Meister der schlechten Witze…

  2. Detlef Burhoff schreibt:

    Selber besser machen

  3. Dr Marc Mewes schreibt:

    Der kürzeste Mantawitz? – Steht ein Manta vor der Uni!



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.