Zum Beitrag springen


Ice Bucket Challenge – Grünen-Chef Chef Özdemir und (s)eine (?) Hanfpflanze

entnommen wikimedia.org Urheber slgckgc

entnommen wikimedia.org
Urheber slgckgc

Alle Welt berichtet(e) über Ice Bucket Challenge und den 20-jährigen, der seinen Beitrag so geschickt gepostet hat, dass er dank Ice Bucket Challenge und Facebook in den Knast kommt (vgl. dazu u.a. hier bei 20-jähriger kommt dank Ice Bucket Challenge und Facebook in den Knast). Mindestens genauso interessant, weil zumindest „schusselig“, scheint aber Grünen Chef Özedemir zu sein. Der hat – wie es sich gehört (?) – natürlich auch an der Aktion teilgenommen und dabei auf einem Balkon neben einer Hanfpflanze posiert. (vgl. hier bei Focus). Laut Focus/“Özdemir kein Versehen, sondern bewusst gesetzt“. Nun man fragt sich wofür und warum? Die Antwort kommt dann gleich vom Betroffenen: ein „Akt für die Drogenliberalisierung“. Na ja.

Die Aktion hat dann auch gleich die Staatsanwaltschaft Berlin auf den Plan gerufen. Die ermittelt dann wohl wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln. Nun ja, allein das Stehen neben einer Hanfpflanze dürfte noch kein Besitz sein/begründen. Aber wenn „bewusst gesetzt“? Dann man los mit der „Drogenliberalisierung“.

Abgelegt unter Kurioses, Nebengebiete, Strafrecht.

Schlagwörter: , , .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.