Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Heute natürlich zu Pfingsten und was damit zu tun hat

© Teamarbeit – Fotolia.com

© Teamarbeit – Fotolia.com

Zum heutigen Pfingstsonntag einige „Pfingstwitze“ bzw. solche, die mit Pfingsten und dem heiligen Geist zu tun haben, nämlich:

Im Himmel wird der diesjährige Betriebsausflug geplant. Man weiß aber nicht so recht, wohin man fahren soll.
Erste Idee: Bethlehem. Maria ist aber dagegen. Mit Bethlehem hat sie schlechte Erfahrungen gemacht: Kein Hotelzimmer und so. Nein, kommt nicht in Frage.
Nächster Vorschlag: Jerusalem. Das lehnt Jesus aber ab. Ganz schlechte Erfahrungen mit Jerusalem!!
Nächster Vorschlag: Rom. Die allgemeine Zustimmung hält sich in Grenzen, nur der Heilige Geist ist begeistert: „Oh toll, Rom! Da war ich noch nie!“

———————————————-

Eine junge Lehrerin gibt im Religionsunterricht in der ersten Klasse einer ländlichen Grundschule. Es ist kurz nach Christi-Himmelfahrt und auf dem Lehrplan steht das Thema Pfingsten.

Am Anfang der Stunde stellt die Lehrerin die Frage: „Was fällt euch ein, wenn ich „Pfingsten“ sage?
Sonntag, schulfrei, spielen, mit den Eltern spazieren fahren, waren die Antworten der Kinder. 

Die Lehrerin ist natürlich nicht zufrieden. Sie wollte wissen, was denn wohl an christlich-religiösem Gedanken vorhanden war.  Sie meinte dann,  ganz geschickt vorzugehen mit folgender Frage: „Was passierte Weihnachten, wer kommt da? „
Hier bekam sie sehr schnell die Antwort: „Das Christkind !“
„Na, und  was feiert man  Ostern?“
Das war schon schwieriger. Aber einige  Kinder sprechen von der Kreuzigung Jesu und seiner Auferstehung.
Nun in der Hoffnung, den Gedankenkreis Pfingsten genügend vorbereitet zu haben, fragte sie: „Und wer kommt Pfingsten?“
Stille, alle denken gespannt nach  Endlich meldet sich ein Kind. Glücklich, dass es ein Kind  zu wissen schien, ruft die Lehrerin es auf.
Das Kind erhebt sich stolz:. „Der Pfingstochse!“ sagte es laut.

———————————————-

Fritzchen hat wieder mal seine liebe Not mit den Schularbeiten.
„Papa, schreibt man „Gewehr“ e oder mit ä?“
Papa nach kurzem Überlegen: „Ist doch einfach, schreibt „Flinte“, mit  V wie Pfingsten!“

———————————————-

und dann war da noch:

Ist’s an Ostern schön und warm, kommt die Verwandtschaft und frisst dich arm.
Ist’s an Pfingsten schön und heiter, kommt sie wieder und frisst weiter.

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.