Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Zu Ostern (natürlich) Häschenwitze…

© Perry - Fotolia.com

© Perry – Fotolia.com

Zum heutigen Ostersonntag gibt es (natürlich Häschenwitze. Hatten wir schon mal, aber die passen :-). Und zur Feier des Tages dann auch ein anderes Bild. Der berühmte Goldhase: Also dann:

Häschen will mit dem Bus fahren. 
Aber als der Bus kommt, sieht Häschen, dass kein Platz mehr ist. 
Fragt Häschen den Fahrer: „Bitt tu voll?“ 
Sagt der Fahrer: „Das siehst du doch!“ 
Sagt Häschen: „Dann darfst tu gar kein Auto fahren!

————————————————–

Häschen will telefonieren, wählt aber die falsche Nummer.
Meldet sich am anderen Ende der Leitung: „Hier Zietz“. 
Sagt Häschen: „Muttu Fenster zumachen!“

————————————————-

Häschen begegnet einem blonden Mann. 
„Kennt tu Häschenwitze?“ – 
„Nein“, brummt der Mann. 
„Dann muttu Ostfriese sein!“

—————————————————-

Das Häschen kommt in ein Lokal, wirft eine Mark in den Spielautomaten und gewinnt jedes Spiel.
Es wirft ein weiteres Geldstück ein – wieder alle Spiele gewonnen.
Die übrigen Gäste werden aufmerksam und sehen dem Häschen zu.
Nachdem es mehrmals die Serie geschafft hat, fragt ein Gast, wie das denn nur möglich sei.
Meint das Häschen: „Haddu Hasenpfote, haddu Glück!“

 

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

4 Kommentare

  1. RA JM schreibt:

    Und noch einer aus dem VollMachtsBlog:

    Sagt ein Häschen zum Anwalt: „Hattu Vollmacht?“ Darauf der Anwalt: „Ja, hab ich!“ Antwortet das Häschen: „Muttu Hose wechseln!“

  2. Detlef Burhoff schreibt:

    das gehört in das „Vollmacht-Blog“ 🙂

  3. RA JM schreibt:

    Da kommt er – wie gesagt – ja auch her. 😉

  4. Detlef Burhoff schreibt:

    Wollte ihn da nicht auch abschreiben 😉 🙂



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.