Zum Beitrag springen


Auf nach Dresden zum 38. StV-Tag, zum „Bedeutungsverlust der Hauptverhandlung“

entnommen wikimedia.org

entnommen wikimedia.org

Heute Abend beginnt in Dresden um 19.00 Uhr der 38. StV-Tag. Daran werde ich teilnehmen und mich daher nachher auf den Weg machen; leider mehr als sechs Stunden Bahnfahrt.

Wer kommt mit bzw. wen kann man da treffen?. Abgesehen davon, dass Dresden ja nun immer eine Reise wert ist und das dann sicherlich bei dem vorher gesagten guten Wetter 😀 , es gibt auch ein interessantes Programm auf dem StV-Tag, der unter dem Thema: „Vom Bedeutungsverlust der Hauptverhandlung“ steht.

Am morgigen Samstag gibt es insgesamt sieben AG mit „hochkarätigen Referenten“ zu den Themen:

AG 1 Das verfassungsrechtliche Gebot bestmöglicher Sachaufklärung
AG 2 Abwesenheitsrecht des Angeklagten?
AG 3 Sammeln und Verwerten. Polizeilicher Informationsaustausch, Rechtshilfe und die Europäische Ermittlungsanordnung
AG 4 Die Instrumentalisierung des Strafverfahrens zur Durchsetzung verfahrensfremder Zwecke
AG 5 Das Für und Wider einer Entkriminalisierung des Umgangs mit Drogen
AG 6 Freiheitsentziehende Maßregeln – Besserung in Sicht?
AG 7 Hören, Sehen, Vorhersehen. Rollenverhalten in der Hauptverhandlung II

Also: Man sieht sich, oder?

Näheres dann hier auf der HP der Strafverteidigervereinigungen.

Abgelegt unter Allgemein, Verfahrensrecht.

Schlagwörter: , .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.