Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 1. KW, das war ein Mädchen für alles, das Gewissen und natürlich Streaming

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Auch in diesem Jahr gibt es selbstverständlich den sonntäglichen Wochenspiegel. War aber für die 1. KW 2014 gar nicht so einfach. Denn es war ja nur eine „Rumpfwoche“ 🙂 und: Streaming steht noch immer an der Spitze und verdrängt das ein oder andere. Wir berichten – nicht über Streaming und das LG Köln, sondern über:

  1. den Verteidiger als Mädchen für alles (?),
  2. den guten Glauben der Generalstaatsanwaltschaft,
  3. die Frage: Strafverteidigung mit Gewissen vereinbar?
  4. noch einmal: Noch einmal: Wer liest beim BGH die Akten ? mit einem Verweis auf LTO,
  5. eine interessante Zusammenstellung der Zunahme von Gesetzesänderungen,
  6. die Frage: Kündigung in der Probezeit wegen HIV-Infektion zulässig?
  7. eine: Checkliste zur Leasing-Rückgabe,
  8. Software – was ich benutze,
  9. Keine Treuwidrigkeit bei Spekulation auf eb*y-Auktionsabbruch und Ersatzansprüche,
  10. dann doch ein bisschen Streaming: Staatsanwaltschaft Hamburg: Ermittlungsverfahren gegen Thomas Urmann eingeleitet.

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.