Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Studium und Studenten IV

© Teamarbeit – Fotolia.com

© Teamarbeit – Fotolia.com

Im internen Ranking kann ich sehen, dass die Sonntagswitze zu Studium und Studenten meist ganz gut angekommen, warum auch immer. Dem „Wunsch“ komme ich nach und mache dann heute die ersten Zusammenstellung zu dem Thema im Jahr 2014 (hier gefunden).

Mündliche Prüfung an der Universität Wien
Nach der Prüfung erklärt der Professor der sehr gut gebauten Studentin im außerordentlich knappen Mini:
„Meine Dame, wir sehen uns in sechs Wochen wieder. Sie haben mich zwar erregt, aber leider nicht befriedigt “
(Prof.Kraus, Medizin-Anatomie, 1983)

——————————————————-

Professor zur Hochschwangeren während des mündlichen Examens: „Jetzt sind sie schon zu zweit hier und haben dennoch keine Ahnung…“
(Rechtswissenschaften, Uni Köln)

——————————————————

Der Chemieprofessor doziert vor den Erstsemestern über die Elektronentransfertheorie. Er schreibt eine Strukturformel an die Tafel und sagt: „Wie sie sehen, fehlt ein Elektron. Wo ist es?“
Schweigen.
„Wo ist das Elektron?“, fragt der Professor wieder.
Da ruft einer der Studenten: „Niemand verlässt diesen Raum!“

—————————————————-

„Ihre Argumente sind so schwammig wie Ihr Busen.“
(Jura, Prof.. zu einer Studentin, Uni Bochum)

——————————————————

Professor: „Was ist Agio?“
Student: „Weiß ich nicht.“
Professoer: „Ok, durchgefallen!“
Student: „Ich habe aber Anspruch auf drei Fragen in der mündlichen Prüfung!“
Professor: „Klar… Was ist Disagio?“
Student: „…“
Professoer: „…und was ist der Unterschied zwischen Agio und Disagio?“
Student: „…“
Professor: „…durchgefallen!“
(bei einer mündlichen Nachprüfung in BWL, Uni Hamburg)

Und: Ceterum censeo: Hier geht es zur Abstimmung Beste Jurablogs Strafrecht 2014 – wir sind dabei, die Abstimmung läuft…

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

4 Kommentare

  1. Katharina schreibt:

    Gut gewählt – man kann sich ja lebhaft vorstellen, wie jetzt überall in Deutschland geile alte Männer sich schenkelklopfend und prustend über „so schwammig wie Ihr Busen“ amüsieren.

  2. Detlef Burhoff schreibt:

    war klar, dass der Kommentar kommen würden. Ist in meinen Augen überzogen. „überall in Deutschland“: ich glaube nicht, dass das Blog so weit verbreitet ist.

  3. T.H., RiAG schreibt:

    Vorsicht, Herr Burhoff, nicht dass Ihnen beim nächsten FA-Kurs irgendeine Femen-Tante auf den Tisch hüpft….

  4. Detlef Burhoff schreibt:

    🙂



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.