Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 18. KW, das waren die „Nachrückertombola“, die Causa Hoeneß und das Kontaktverbot in Düren

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Wir berichten aus der Woche, die den Fußballfans den Einzug von zwei deutschen Mannschaften ins Champignons League Finale gebracht hat, über:

  1. den NSU-Prozess, immer noch die Platzvergabe, siehe auch noch hier, oder hier, hier, – und das war noch nicht alles :-),
  2. die Nachrückertombola im NSU-Prozess,
  3. über die Causa Hoeneß, vgl. auch hier, und hier,
  4. den Fall Mollath, der offenbar mit einem neuen Gutachten eines alten Gutachters seinen Fortgang nimmt,
  5. den Eintritt der Verjährung wegen Vorlage einer bloßen „Blankovollmacht“ – mit interessanten Kommentaren,
  6. den Ruhestand des Vorsitzenden des 1. Strafsenats des BGH, und seine Folgen, siehe auch hier,
  7. das durch die Polizei in Düren ausgesprochene Verbot, einen Rechtsanwalt zu kontaktieren,
  8. einen netten Richter im Bußgeldverfahren,
  9. über die vom Chef der GStA Celle im Fall Wulff geforderte Unterlassungserklärung,
  10. und dann war da noch der Fall Rummenigge.

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.