Zum Beitrag springen


Wochenspiegel für die 13. KW, das war der Fall Mollath, das NSU-Verfahen, der Deal auf Bewährung und der Bollerwagen im Gericht

© Aleksandar Jocic – Fotolia.com

Auch am Ostersonntag gibt es den allwöchentlichen Wochenrückblick. Aus der 13 KW. berichten wir über:

  1. wieder den Fall Mollath, siehe auch hier, hier, hier,
  2. mal wieder Kachelmann, ist das jetzt das Ende?,
  3. das NSU-Verfahren, das noch nicht anfangen hat, aber jetzt schon Wellen schlägt wegen der Platzvergabe, vgl. auch hier, oder hier, hier
  4. die Frage, ob man Straftäter in Online-Archiven beim Namen nennen darf,
  5. den Deal auf Bewährung, obwohl: Den „Deal“ gibt es ja gar nicht bzw. darf es nicht (mehr) geben,
  6. Stimmen zum 2. KostRMoG,
  7. den Richter, der sich selbst abgelehnt hat – oder so ähnlich :-),
  8. eine besondere Deutschlandreise,
  9. die fast 900.000 € Schmerzensgeld wegen Mobbing, die es nicht gegeben hat, vgl. auch noch hier,
  10. und dann war da noch der Bollerwagen im Gericht.

Abgelegt unter Wochenspiegel.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.