Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Nachträglich zu Silvester…

© Teamarbeit – Fotolia.com

Etwas verspätet, aber noch sind wir ja in der Oktav – einige Witze zu Silvester:

Auf der Silvesterparty geht es schon vor Mitternacht hoch her. Als die Uhr endlich zwölf schlägt, hebt die eine Blondine ihr Glas und prostet strahlend einem anderen Gast zu:

„Das neue Jahr scheint ein gutes Jahr zu werden, es hat pünktlich auf die Minute angefangen!“

———————————————————

Nach einer eingehenden Untersuchung fragt der Patient den Arzt, ob er Silvester wohl noch ein Glas Sekt trinken dürfe.

Antwortet der Arzt etwas erstaunt: „Ein Glas dürfen Sie schon trinken, aber worauf, um Himmels willen, wollen Sie noch anstoßen?“

———————————————————–

Mitten auf der Kreuzung stoßen in der Silvesternacht zwei Autos zusammen. Ein Polizist kommt und zückt seinen Notizblock.

Darauf der eine Fahrer: „Aber Herr Wachtmeister, man wird doch noch aufs  neue Jahr anstoßen dürfen!“

————————————————————

Und dann das schottische Silvester:

„Ach, du hast deiner Freundin tatsächlich eine Schachtel Weinbrandbohnen geschenkt?“ fragt ein Schotte seinen Freund.

Der antwortet: „Nur die Bohnen, nur die Bohnen ? den Weinbrand habe ich Abgezapft, damit feiern wir Silvester!“

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Ein Kommentar

  1. RA Werner Siebers schreibt:

    Schönen Sonntag noch



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.