Zum Beitrag springen


Spitzenunterwäsche im Tannenbaum

Es gibt ja nichts, was es nicht irgendwo dann doch gibt. So in Goslar den Mann, der einen öffentlichen Tannenbaum mit der Spitzenunterwäsche seiner Ex-Freundin geschmückt hat. Darüber berichtet heute die Tagespresse (vgl. z.B. hier). Und was ist das strafrechtlich :-)? Nun, wenn sie kaputt geht, sicherlich Sachbeschädigung. Mehr wohl nicht, oder?

Abgelegt unter Sonstiges, StGB.

Schlagwörter: , .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

2 Kommentare

  1. Nikolaus schreibt:

    … wenn sie kaputt geht“ – Wer, die Tanne, die Ex-Freundin oder die Spitzenunterwäsche? 😉

  2. n.n. schreibt:

    fahrlässige sachbeschädigung ist doch gar nicht strafbar. 😉



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.