Zum Beitrag springen


Sonntagswitz: Heute mal wieder einfach so…..

Beim Stöbern bin ich auf folgende Witzchen gestoßen…

„Schau mal einer an, auf diese Stunde habe ich zwanzig Jahre gewartet!“ sagt der Verkehrsrichter zu seinem früheren Lehrer.
„Jetzt setzen Sie sich mal dort drüben hin und dann schreiben sie hundertmal: „Ich soll nicht über eine rote Ampel fahren!“

——————————————————————–

Juristisches Staatsexamen. Thema Strafrecht. Der Professor: „Was ist Betrug?“
Der Student: „Ein Betrug wäre es zum Beispiel, wenn Sie mich durchfallen lassen.“
Professor: „Wieso das?“
Student: „Weil nach dem Strafrecht jemand einen Betrug begeht, wenn er die Unkenntnis eines anderen dazu ausnutzt, um ihm Schaden zuzufügen.“

———————————————————————–

“ Richter: Soso, Sie behaupten also, mit Ihrem Auto nicht die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten zu haben. Wie wollen Sie das denn beweisen?“ „Das kann ich sehrwohl beweisen,
Betroffener: Herr Richter: Ich befand mich gerade auf dem Weg zu meiner Schwiegermutter!“

(Vielleicht als Einlassung im OWi-Verfahren?) 🙂

————————————————————————–

Verteidiger zu seinem Klienten: „Jetzt können wir nur noch hoffen, dass wir mit einem blauen Auge davon kommen!“
Ängstlich zuckt sein Mandant zusammen: „Glauben Sie wirklich, dass es zu einer Schlägerei kommen wird…???

Abgelegt unter Sonntagswitz.

Schlagwörter: .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

(Noch) keine Kommentare



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.