Zum Beitrag springen


Heute kein Sonntagswitz, sondern ein Ausflug nach Schilda

Ein Blog lebt ja auch ein wenig von seinen Lesern, die auf interessante Themen/Entscheidungen hinweisen oder aber auch Bildmaterial zur Verfügung stellen, über das man berichten kann. Daher habe ich mich über die Mail eines Kollegen sehr gefreut, der mir eine kleine Ausbeute von Bildern zu unsinnigen Verkehrsschildern bzw. Verkehrsschilderkombinationen zur Verfügung gestellt hat. Die will ich heute dann anstelle des sonst üblichen Sonntagswitzes bringen, verbunden mit dem Aufruf: Wer auch über solche „Schmankerl“ verfügt: Ich nehme sie hier gerne. Wo der Kollege die Bilder geschossen hat, verschweigen wir lieber. Sonst muss sich die Gemeinde noch umbenennen in „Schilda“.

Ich würde ja gerne ein Voting veranstalten oder eine Hitliste anlegen mit einem „High-Score“. Geht aber technisch leider nicht. Nur so viel: Meine persönlichen Favoriten sind die Treppe und der Fuß- oder Radweg – ja, was ist es denn nun? 🙂 🙂

Abgelegt unter OWi, Sonntagswitz, Straßenverkehrsrecht.

Schlagwörter: , .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

3 Kommentare

  1. Schmenger schreibt:

    Nja, die Treppe ist ein Fuß- und Radweg. Deswegen auch die Betonführungen an den Seiten, an denen das Rad nach oben oder unten geschoben werden kann. Am Ende der Treppe, führt ein Fuß- und Radweg am Rand einer Eisenbahnbrücke in die schönste Stadt am Rhein. Widerspruch also (-).

  2. Detlef Burhoff schreibt:

    na ja, ich käme nicht auf die Idee, die Treppe ggf. mit einem Kfz u.a. zu benutzen.
    Münster ist schöner 🙂 🙂 🙂 😀

  3. Christoph schreibt:

    Als Radweg ist die Treppe aber auch mit Betonführungen nur geeignet, wenn man darauf hochradeln kann, sonst ist man ja wieder Fußgänger. Das letzte Schild finde ich so abwegig auch nicht – gut, meist wird das Zusatzschild mit Einbahnstraßenschildern kombiniert, aber der Hinweis auf ggf. entgegenkommende Radfahrer kann doch trotzdem sinnvoll sein?



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.