Zum Beitrag springen


Ballack ade…

Da kommt man aus dem Urlaub wieder, will das Nachrichtenloch der letzten Tage – weil man in einem Internetloch gelebt hat – und das mir 🙂  -, stopfen und stößt dann (z.b. hier) auf die Meldung, dass der Bundesjogi ohne den „Bundes-Ballack“ plant. Das 100. Spiel hätte man ihm ja nun gönnen können. Das sieht in der Vita dann immer so schön rund aus.

am 16.06.2011 – um 14.57 Uhr ein „c“ in „Ballak“ gekauft :-).

Abgelegt unter Allgemein.

Schlagwörter: , .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

2 Kommentare

  1. Johannes schreibt:

    Da fehlt ein „c“ in der Ăśberschrift …

  2. Detlef Burhoff schreibt:

    das kommt dabei heraus, wenn solche FuĂźballfans wie ich zum Thema FuĂźball bloggen. Dann wollen wir es mal reparieren.



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.