Zum Beitrag springen


Jura – Der Song. Das ist Spitze

Jura – Der Song. Wer bisher glaubte, dass man ├╝ber Jura nicht singen kann, wird hier eines Besseren belehrt. Wer Oldies kennt, erkennt die Melodie sofort. In the Ghetto ­čÖé (das waren noch Zeiten :-)). Eingestellt (und gesungene) von einem Jurastudenten, der┬áals Kommentar dazu gibt:┬á„Dieser Song ist f├╝r alle Leidensgenossen dieses gro├čartigen Studiums! Examen BAY 08/II R.I.P.“ Hans Rosenthal (ja, das war doch was :-)) w├╝rde sagen: Das ist Spitze.

Abgelegt unter Allgemein.

Schlagw├Ârter: , .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

8 Kommentare

  1. RA JM schreibt:

    Witzige Idee!

  2. Keiner schreibt:

    Der Song stammt vom Kabarettisten Werner Koczwara und ist aus dem Programm „Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt“.

  3. Detlef Burhoff schreibt:

    echt? also Plagiat :-)? und ich bin aufgesessen ­čÖü

  4. RA JM schreibt:

    Wat denn nu‘? Echt oder Plagiat? ­čśë

  5. Detlef Burhoff schreibt:

    ich kann es nicht sagen. ich habe es bei youtube gefunden.

  6. RAin Kerstin Rueber schreibt:

    K├Âstlich!

  7. Keiner schreibt:

    Hier mal ein Link von Amazon, um die originale Herkunft zu beweisen.
    Disk 1 Track Nr. 16.

    http://www.amazon.de/8-Tag-Schuf-Gott-Den-Rechtsanwalt/dp/samples/B0001DD8R8/ref=dp_tracks_all_1#disc_1

  8. Marcel de Kunder schreibt:

    Man kann sogar musikalisch Recht erlernen:

    http://www.youtube.com/watch?v=d4KS5vKLNmg (Prof. Berger, K├Âln)

    http://www.youtube.com/watch?v=0yjgIWOockY (Juraclips Kanal, Youtube).

    Ist zwar ├╝berwiegend Privatrecht, aber die Damen und Herren Strafrechtler k├Ânnen ja mal zum Mikrofon greifen…



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.