Zum Beitrag springen


Super, 5 Mio € gewonnen, ich höre auf zu bloggen/arbeiten :-)

Ich erhalte gerade folgende Mail:

Google UK Ltd
Belgrave House
76 Buckingham Palace Road
London SW1W 9TQ
United Kingdom
Betreff.: Google Wohltätigkeitsfonds (Auszahlungsnummer: GF-EUROPA-9EJFYT-2010)
Datum: 29.04.2010
Google UK Ltd wünscht Ihnen eine gute Monat (März) und hiermit teilt Ihnen die Ergebnisse von Google Wohltätigkeitsfonds für E-Mail-Adresse [für Deutschland, Schweiz, Oesterreich Einwohner] Programm mit.
Die endgültige Programme wurden auf dem 28 April 2010 in Bonn, Deutschland gehalten.Dies Ergebnis ist jetzt zu Ihnen heute 29 April 2010 freigegeben worden. Ihre E-Mail-Adresse, die in der Einer Kategorie befestigt wird,hat €5,000,000.00 EUR (FUENF MILLIONEN EUROS) gewonnen,und dazu ist Ihre E-Mailadresse als ein Gewinner fuer den Geldpreis vom €5,000,000.00 EUR (FUENF MILLIONEN EUROS) gewählt worden.
Diese Programme wurde von den Google International Inc. und die unten genannten Firmen fundiert:
1. Coca-Cola
2. Mastercard
3. Carlsberg
4. Becks
5. MacDonalds

Alle E-Mail Adressen wurden automatisch durch ein Computerstimmzettelsystem ausgewählt, in den Ihre Email-Adresse als einer der ZEHN {10} glücklichen Gewinner in der Ersten Kategorie ausgewählt wurde. Alle E-mail Adressen wurde von den Europäischen Union{EU} Einwohnerverzeichnis und Internet Benutzer Databanken aus dem ganzen Gebiet {Deutschland, Schweiz und Oesterreich} ausgewählt , nachdem wir die Genehmigung von der Europäischen Union{EU} erhalten haben.

Andere Gewinner in Ihrer Kategorie lautet:
1. Dr. Joerg Müller – Aus Basel, Schweiz
2. Frau Melanie Bäcker – Aus Linz, Oesterreich
3. Herr Friedrich Berger – Aus Klagenfurt, Oesterreich
4. Herr Urs Meier – Aus Bonn, Deutschland
5. Frau Inge Schulz – Aus Stuttgart, Deutschland
6. Pfarrer Luthar Koepf -Aus Bern, Schweiz
7. Frau Anna Bianchi -Aus Muenchen, Deutschland
8. Ing. Johannsen Svensson -Aus Wien, Oesterreich
9. Herr Gerd Baumann – Aus Salzburg, Oesterreich.

Ihre Gewinndaten lautet:
Ticket Nummer :-846594 , Glueckszahl :-5
Ref Nr.: GOOGLE-0293856-2010
Einzahlungsscode: BB-J3948-10

Sie müssen Ihre oben Gewinn Informationen vertraulich {SEHR GEHEIM} behalten, bis Ihre Ansprüche und Ihre Fonds fertig bearbeitet worden sind, und Ihre Fonds zu Ihnen überwiesen worden sind.Dies ist ein Teil von unserem Sicherheitsprotokoll,um Doppelbeanspruchen und ungerechtfertigten Missbrauch von diesem Programm zu vermeiden. Sie müssen Ihr Gewinn nicht später als am 06 May 2010 beansprucht werden.Nach diesem Datum, wird alle unbeanspruchten Fonds zu unserem Zentralebüro in den U.S.A zurückgekehrt werden.

Unten ist eine detaillierten Informationen und Erklärungen auf der Verarbeitung und den Zahlungsanweisungen:

Für die Auszahlung von Ihrem Google Wohltätigkeit Fonds werden Sie berechtigt, einen der unter Auszahlungsoption zu wählen:

* Reise zu unserem Büro in London um Ihre Fonds abzuholen.

* Überweisung von Fonds auf Ihrem Konto.

Wenn Sie zu unserem Büro in London innerhalb 48 Stunden reisen koennen, dann informieren Sie uns sofort, damit wir Ihre Einladungsverfahren vorbereiten können. Aber wenn nicht, dann haben Sie die Moeglichkeit fuer Ueberweisung auf Ihrem Konto.

Wir bitten Sie, sich an der Offiziellen Bezahlende Bank {Bank Of America BOA} zu wenden {für Auszahlung und alle andere wichtige Erklärungen}. Sie sollen mit Ihrer Ansprechperson (Direktor für Ihre Verhandlung) Herr David C. Darnell für weitere Fragen und Erklärungen ueber Ihre Fonds diskutieren, weil er Deutsch verstehen kann:

BANK OF AMERICA INT.(BOA)
VERARBEITUNG UND AUSZAHLUNGSABTEILUNG,
GOOGLE WOHLTÄTIGKEITSFONDS 2010
ANSPRECHPERSON: Herr David C. Darnell
Bank of America Merrill Lynch Financial Centre
2 King Edward St.
London
United Kingdom

David C. Darnell
E-mail: daviddarnel.boa@gmail.com

Für die Verarbeitung und Auszahlung von Ihren Fonds ,füllen Sie sofort die unten Form und reichen Sie es zu Google Wohltätigkeitsfonds 2010 Verarbeitung /Auszahlungsabteilung von der Offiziellen Bezahlende Bank {Bank Of America BOA} Herr David C. Darnell durch E-mail ein:
E-mail: daviddarnel.boa@gmail.com

GOOGLE WOHLTÄTIGKEITSFONDS 2010 GEWINNER ANMELDEFORMULAR FUER AUSZAHLUNG.
VORNAME:………………………

GEBURTSDATUM:.. ……………….

NACHNAME:……………………..

GESCHLECHT:……………………

ADRESSE:………………………

NATIONALITAET:…………………

BERUF:………………………..

TELEFONNUMMER:…………………

FAXNUMMER:…………………….

BETRAG GEWONNEN:……………….

REF NR.:………………………

WELCHE AUSZAHLUNGSOPTION MOECHTEN SIE?:

ABHOLUNG IN LONDON / UEBERWEISUNG AUF IHREM KONTO
GENEHMIGT FUER AUSZAHLUNG

Wir gratulieren Ihnen und hoffen, dass Sie sich an unserem Google Wohltätigkeitsfonds 2010 Mega Ende des Jahres teilnehmen werden, wo Sie eine Chance haben werden, Fünfzig Millionen Euros (€50,000,000.00 EUR) zu gewinnen.

Für Google Wohltätigkeitsfonds 2010 Programm
Mag. Dr. Amelie Williams
Google UK Ltd
Belgrave House
76 Buckingham Palace Road
London SW1W 9TQ
United Kingdom

P.S. BEANTWORTEN SIE NICHT ZU DIESER MAIL,SONDERN WENDEN SIE SICH AN DER BEZAHLENDE BANK DURCH E-MAIL MIT IHREN DATEN {FUER DIE VERARBEITUNG UND AUSZAHLUNG VON IHREN FONDS ZU IHNEN}!

Copyright (c) 2010 Google International Inc. Alle Rechte vorbehalten. Geschaeftsbedingungen -Hilfe

Ich frage mich: Fällt darauf nun wirklich noch jemand rein? Offenbar ja. denn sonst würde man sich nicht die Mühe machen.

Abgelegt unter Allgemein.

Schlagwörter: , , .

JuraBlogs.com: JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

50 Kommentare

  1. n.n. schreibt:

    tja, aber weil sie sich nicht an diese bedingung gehalten haben, werden sie vermutlich leer ausgehen.

    „Sie müssen Ihre oben Gewinn Informationen vertraulich {SEHR GEHEIM} behalten, bis Ihre Ansprüche und Ihre Fonds fertig bearbeitet worden sind, und Ihre Fonds zu Ihnen überwiesen worden sind.“

  2. Detlef Burhoff schreibt:

    ups, ja, schade. Muss ich also doch weiter arbeiten….

  3. Willi Winzig schreibt:

    Ich Lach mich weg …………… da steckt doch Bestimmt dieser komische Wiener Namens
    Friedrich Müller (googlen Sie mal,Friedrich Müller Wien; ist genau die selbe Masche )dahinter!
    Bei dem ist nämlich immer alles gaaaanz Amtlich!
    Der läst gerne Leute mit Dr. oder Mag. und dergleichen Unterzeichnen ( sieht Amtlicher aus).
    Der hat seinen Wohn- und Geschäftssitz jetzt wohl nach England verlegt in Össiland und Deutschland hat er wohl heisse Fußsohlen bekommen.“gröhl“
    Demnächst Herr Burhoff bekommen Sie garantiert Persönliche Post von dem Vogel mit der Aufforderung einen Scheck- oder Bargeldübergabetermin, mit Dr.Mag.der Betrügologie zu Vereinbaren damit sie Ihren Gewinn auch sicher erhalten.( Nur leider kommt keiner )
    Der macht doch echt vor nix halt:-)
    Aber eines muss man den Mensch auch wenns Schwerfällt Augenzwinkerd zugestehen, der ist mit seinen Betrügereien Millionär geworden.
    Und wie viele auf diese Masche reinfallen glaubt man gar nicht.

  4. Alexandra Braun schreibt:

    In den letzten 14 Tagen habe ich grob 34,7 Millionen gewonnen, geerbt oder sonst geschenkt bekommen. So ein kleiner Notgroschen gibt mir ein gutes Gefühl. 😉

  5. Detlef Burhoff schreibt:

    Sie waren bestimmt schlauer als ich und haben das geheim gehalten 🙂

  6. Agathe Bauer schreibt:

    Ich habe auch gerade 5 Mio gewonnen, und jetzt soll alles nur Betrug sein??? Die Welt ist schlecht…

  7. Detlef Burhoff schreibt:

    na dann, herzlichen Glückwunsch. wenn nicht freiwillig gezahlt wird, findet sich bestimmt ein Kollege, der – bei entsprechendem Vorschuss 🙂 – gern das Mandat übernimmt.

  8. Ganz böser Wolf schreibt:

    Wenn die nicht zahlen……kenne da ein paar nette Jungs mit schwarzer Sonnenbrille und Bomberjacke……
    Aber mal ehrlich, wer fällt denn darauf noch rein.

  9. Detlef Burhoff schreibt:

    das frage ich mich auch, muss aber doch wohl noch den ein oder anderen geben 🙂

  10. griesbert schreibt:

    wie kommen sie dazu meine gewinnnummer hier zu veröfffentlichen?
    Lach…. komisch dass mein name nicht auf ihrer liste der 10 gewinner auftaucht und ich doch gewonnen habe.

    gut dass auch die betrogenen das internet zum erfahrungsaustausch nutzen dürfen

  11. Heribert schreibt:

    Tröstet euch, auch ich habe 5 Mio – nicht – gewonnen !!

    Hat eigentlich jemand Google über den Wohltätigkeitsverein informiert ??
    Bei mir wurde es nicht als Junk-Email angezeigt !

  12. georg schreibt:

    Also erlich,
    man sollte denen ein leeres Konto zu Überweisung zur verfügung stellen, dann kann nix geklaut werden und wenn ndie 5Mio nicht kommen von allen Seiten saftige Abmahnungen schicken.

  13. Frank schreibt:

    Juhuuuuu, hab auch 5 Millionen gewonnen 😉
    Das Wird ja schon immer besser, gewinne regelmäßig Millionen in irgend einer spanischen Lotterie ;-)))

  14. Börner schreibt:

    Hallo, auch ich habe heute wieder 5 Millionen gewonnen, verkaufe dieses Anrecht an den ersten Interessenten für 1 Million !!
    Nun beeilt euch liebe Leute.
    Gruß Hajue

  15. gartsho schreibt:

    Servus,

    wer mag mir das Recht auf die 5 Millionen für 500.000 Euro abkaufen???
    Meldet euch…

  16. zeichenmaus schreibt:

    Wir haben heute auch an die Firmen E-Mail das selbe Schreiben bekommen.
    Ich werde dies mal an Becks, Coca Cola, McDonalds etc. weiterleiten.
    Mal gespannt, wie die darauf reagieren, wenn ihr Namen in solche Fakes hineingezogen werden.

    Der Absender hat dann bestimmt nichts mehr zu Lachen.

  17. Cruz Alta schreibt:

    würde mein Recht auch für 50,-EUR abgeben, soviel Geld versaut doch nur!

  18. regine schreibt:

    Hallo, ich wohne in Argentinien, und habe eben dieselbe mail bekommen.
    Wenn ich zusammenrechne all die mails die ich bekomme, hätte ich das Geld der ganzen Welt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Soooooooooooo blöd

  19. Ing. Maierhofer schreibt:

    Falls wer Interesse hat, dann versuchen wir es doch zusammen via einer Sammelklage geltend zu machen.

    Ich habe die Benachrichtigung über den 5 Milionen-Gewinn, am 20.07.2010 erhalten. Habe das BKA des Österr. Innenministeriums auch schon darüber informiert.

  20. Bert schreibt:

    Ich habe am 20 09. 2010 diese E-Mail erhalten, die anderen 9 Gewinner sind immer noch die selben wie in der Mail an herrn Burhoff !
    Die haben es wohl echt nicht nötig, das Geld , grins-. Ich werde wohl auch drauf verzichten, ich hab eh‘ schon viel zu viel gewonnen in den letzten Wochen !

  21. ruegenimpression-de schreibt:

    Was für ein Zufall, genau so eine Mail habe ich auch bekommen. War aber nur eine Million. Also… Nepper, Schlepper, Bauernfänger

  22. mo jour schreibt:

    so ein mist. habe nur eine million vom wohltätigkeitsfonds versprochen gekriegt. tarif wird also schlechter. werde versuchen, die hochzuhandeln. so billig gebe ich meine daten nicht her. 😀

  23. klabauter schreibt:

    @ willi:
    Gibt es neben der Nigeria-Connection jetzt auch eine Austria-Connection?

    @wolf: we auf so etwas und Absurderes noch hereinfällt? Z.B.:

    http://www.polizei.bayern.de/oberbayern_nord/news/presse/aktuell/index.html/117582

    und hier:

    http://www.polizei.bayern.de/oberbayern_nord/news/presse/aktuell/index.html/117911

  24. sandra ehrhardt schreibt:

    Hallo Leute,

    auch ich habe angeblich 5.000.000,00 € gewonnen. Wie können die eigentlich so eine E-Mail versenden? Andere machen sich noch Hoffnungen und fallen auf so einen Scheiß herrein. Kann ich echt nicht verstehen. Ich hatte mich echt gefreut „wow Geld gewonnen“ aber dann bin ich der Sache mal nach gegangen und habe diesen Beitrag hier gefunden. Darauf musste ich einfach antworten. Haben die euch auch einen Garantiebrief zugesendet (per Mail) wo lauder Rechtschreibfehler drinnen sind aber drinnen steht, dass ihr wirklich dieses Geld gewonnen habt? Bitte melden danke.

    Sanilein

  25. Alex schreibt:

    Hallo an alle!!
    habe gerade eine Mail erhalten und “ ist das nicht super! “
    1.800.000,00 € gewonnen, setze mich gleich zur Ruhe.
    London lässt grüssen!!!
    Bei mir hat es lauter Geld aus Wolken geregnet!!!
    Toll!!!!

  26. Steffi aus Dortmund schreibt:

    Hallo ihr Lieben,
    habe auch in den letzten Wochen hunderte solcher Mails über mein Vereinskonto bekommen,echt der Hammer hab sie immer sofort gelöscht,heute habe ich eine abgespeichert.
    Eigentlich sollte man doch echt mal einen langen Atem beweisen und das mal via Rechtsbeistand einklagen , es gab mal einen Fall bei dem der „Gewinner“ geklagt hat und tatsächlich sein Geld bekommen hat.
    Also mal zum Nachdenken!!!

    Bis dahin
    Steffi

  27. Christin schreibt:

    Hallo,

    wär ja auch zu schön gewesen!

    Ich bekam auch solch eine Mail. Sicherlich ist es zu erkennen das es sich hierbei um eine betügerische Mail handelt, aber mal ehrlich, spielt nicht jeder mit dem Gedanken es einzuklagen? Immerhin halte ich Gewinnbenachrichtigung in beachtlicher Höhe in der Hand. Ich habe Gewonnen da steht es. Das ist mein Geld. Es gibt doch bestimmt eine Möglichkeit an das Geld heranzukommen.

  28. Detlef Burhoff schreibt:

    Hallo, Bedenken Sie bitte das Kostenrisiko 🙂

  29. n.n. schreibt:

    @ 27

    ich würde aus dem bauch heraus auf einen nigerianischen gerichtsstand tippen.
    mit ein bisschen glück finden sie dort auch einen prozessfinanzierer, der ihnen gegen eine geringe gebühr von wenigen tausend € alle lästigen kleinigkeiten abnimmt. 😉

  30. Burbi schreibt:

    Ach Du lieber Himmel, jetzt bin ich aber reich. 1 Mio. geschenkt und zusätzlich noch meine Rente –
    ich weiß absolut ga nicht mehr, wohin mit all dem Geld.
    Diese Gauner sind doch wohl völlig verblödet, so einen Mist zu verzapfen. Hoffentlich werden die mal von einem noch irreren Halunken so richtig herzhaft abgezockt.

  31. Andy S. schreibt:

    Betreff.: Google Wohltätigkeitsfonds
    (Ref Nr.: GOOGLE-0293856-2010)
    Datum: 07.11.2010

    Hat noch jemand die gleiche Nummer??? Bestimmt ))))))))))

  32. Rolf schreibt:

    Hallo Millionärskollegen :))

    Auch ich habe gerade die email bekommen, die gleiche Refferenznummer und die Liste der Gewinner ist ebenfalls noch die gleiche.

    Da ich von Natur aus skeptisch bin habe ich versucht über die GOOGLE DEUTSCHLAND Telefonnummer Infos zu erhalten, bevor ich auf die Idee kam zu “ googeln “ .

    Wie gewonnen so zeronnen.

    Dem Typen sollte man das Handwerk legen.

    Gruß aus Unna, Rolf

  33. Gaby schreibt:

    Hi – habe eben auch die gleiche Ref-Nr. 0293856-2010 – Wahnsinn – wie viele Leute mit einer Nummer gewinnen können – solche Leute sollten man wirklich mal besuchen und ihnen das Geld bar abnehmen – Würde jedem, der diesen Gaunern das Handwerk legt gerne die Hälfte meines Gewines (1 Mio) zur Verfügung stellen.

  34. Karl Minne Braaksma schreibt:

    Verkaufe meine Ansprüche auf 1.000.000.-€ ab einem Anfangsgebot von nur 10.000.-€. Also ran ans Schnäppchen. Und wer mir den Absender Jerry Kelvin vor die Tür legt, damit ich ihn ggfls. verklagen kann aus Auszahlung der ausgelobten Summe bekommt noch eine Tasse Kaffee bei mir.

  35. Rosa schreibt:

    Diese Mail habe ich heute auch bekommen. Für mich gibs nur 1 Million.?
    5 Personen der Liste vom Mai scheinen in meiner Mail auch auf.
    Die werden sich freuen, zu den 5 Mill noch eine als Weihnachtsgeschenk nachgereicht?
    Das ist grosszügig, dass auch GMX Nutzer von Google mit einer Million beschenkt werden!!!
    LACH, Wer`s glaubt wird selig! Man sollte die Million einklagen!

  36. Alex schreibt:

    Alex schreibt:
    Hab mal in London bei den angegeben Banken angerufen.
    Nachdem die meine Forderung verstanden haben wurde gleich aufgelegt.
    Die Barcleys Bank hatte anscheinend durch meine Fragen gleich die Schnauze voll……

  37. Günter Stifter schreibt:

    seufz, was seid ihr alle für schlechte menschen. jeder verdient sein geld auf seine art.
    der leitspruch der ehrenwerten zunft der betrüger( oh sorry! spam-mail versender) lautet „in jeder minute wird auf der welt ein dummer geboren – wir müssen ihn nur finden!“

    ich erinnere mich an einen reichen südafrikaner, der 100000 USD für den rettungsflug einer sojus gespendet hat um einen im all gestrandeten nigerianischen
    astronauten ab zu holen – nichts ist unmöglich!

  38. Reni schreibt:

    unglaublich wie viele diese Betrüger mail bekommen haben, ich hab sie heute morgen auch bekommen, müssen wir die Millionen jetzt teilen? *LOL*

  39. Michael Walther schreibt:

    Psst … ich glaube, diese Gewinnbenachrichtigung ist eine Fälschung! Ich habe das nämlich daran erkannt, dass man einen Fonds gar nicht überweisen kann. Jawohl. Herr Burhoff, bitte antworten Sie nicht darauf und fahren Sie auch nicht nach London.
    So, erledigt. Jetzt muss ich noch schnell meine Antwort schreiben an 76-Kilo-verlieren-in-nur-24-Stunden.de ….

  40. Rudi Leitenmüller schreibt:

    Rudi schreibt:
    hallo millionäre habe heute auch eine million euro gewonnen !
    gehe morgren mit der ganzen verwandtschaft shoppen – rechnungen geht an die bank Belgrave House
    76 Buckingham Palace Road
    London SW1W 9TQ
    United Kingdom
    wer lust hat, kommt einfach mit

  41. keinemail@googlemail.com schreibt:

    ja aber was passiert wenn man auf diese mail reagiert?
    es wird doch nicht schlimmes erfragt.
    die wollen doch nur NAMEN, TEL NR, BERUF usw.
    da will doch niemand eure konto nummer.

  42. Volker schreibt:

    Wer hat Lust? Machen wir eine schöne Sammelklage – dann dürften die Kosten für jeden Einzelnen verkraftbar sein.

  43. Yuppi Lustig schreibt:

    Habe heute eine kleine Ein-Frau-Firma besucht. Die war total fertig und am Boden zerstört. Sie glaubte: Über einen Wohlfahrtsverein würde sie heute um 11.00 Uhr = 1 Million Euro gewinnen. Aber vorher sollte die Frau insgesamt 13.000 Euro und dann nochmals 7.000 Euro nach England zahlen. Dummerweise hat die gutgläubige Frau das auch gemacht. Die Million ist logischerweise nicht eingegangen. Gut – die Frau hätte sich vorher erkundigen sollen. Jetzt hofft die verarmte Frau noch auf ein Wunder. Mein Kommentar: Schweinerei. Wann legt man solchen Betrügern endlich mal das Handwerk? Andererseits: Warum fallen irgendwelche Leute immer wieder auf so einen gerührten Betrugsscheiss herein? Da hilft wahrlich nur noch beten. Amen.

  44. Dorit und Matthias schreibt:

    Aktuell sind hier auch die Russen dran, nicht nur der Herr aus Wien:
    „Google Corporations.“
    An: undisclosed-recipients:;
    Datum/Uhrzeit: 21.11.2012 / 06:07(Empfang)
    Nachrichtenart: E-Mail 60 KB Anlagen
    Betreff: GOOGLE-UK/2012/2041984
    Google Corporations.
    Belgrave House 76
    Buckingham Palace Road
    London SW1W 9TQ
    United Kingdom.

    GOOGLE ANNIVERSARY WINNING NOTIFICATION.

    WINNING NO: GOOGLE-UK/2012/2041984

    Find attached documents for your reference

    Congratulations from the Staffs & Members of the Google interactive Lotteries Board Commission.
    Google Promotion Award Team.

  45. Dorit und Matthias schreibt:

    Aktuell sind hier auch die Russen dran, nicht nur der Herr aus Wien:
    Traurig nur, daß der SPAM-Filter von Arcor hier nicht greift.
    Hier meine Email:

    „Google Corporations.“
    An: undisclosed-recipients:;
    Datum/Uhrzeit: 21.11.2012 / 06:07(Empfang)
    Nachrichtenart: E-Mail 60 KB Anlagen
    Betreff: GOOGLE-UK/2012/2041984
    Google Corporations.
    Belgrave House 76
    Buckingham Palace Road
    London SW1W 9TQ
    United Kingdom.

    GOOGLE ANNIVERSARY WINNING NOTIFICATION.

    WINNING NO: GOOGLE-UK/2012/2041984

    Find attached documents for your reference

    Congratulations from the Staffs & Members of the Google interactive Lotteries Board Commission.
    Google Promotion Award Team.

  46. Gabriele D schreibt:

    Finde es sehr interessant, dass diese Mails jetzt schon so lange im Umlauf sind und offensichtlich noch NIEMAND es geschafft hat, diese Art von Mails von vorne herein als Spam erkennbar zu machen.

    Immerhin ist jetzt Januar 2013 und ich habe die Mail HEUTE erhalten.
    Erschreckend, dass in der Zeit noch Niemand denen das Handwerk gelegt hat – und noch erschreckender, dass es offensichtlich immer noch Menschen gibt, die auf solche Mails hereinfallen.

  47. Wagner schreibt:

    Habe eine Mitteilung bekommen das meine E-mail in der USA 450000$ gewonnen hat.
    Mus mein Name, Vorname, Adresse, telFax angeben. Geburtsdatum. Und eine Mail an die angebliche Bank schicken.

  48. Renate schreibt:

    Ich habe auch so eine mail am 22.2.2013 erhalten, sollte mich am nächsten Tag mit dem Kurier der Fa. Speed Link Delivery Company Services LTD. in Verbindung setzen und 750,00 GBP überweisen, damit ich die Dokumente und Scheck mit 950.000.,00 GBP erhalte. Mein Mann hat da sofort gesagt, dass ist eine LINKE!

  49. Sabine schreibt:

    Jetzt ist bereits März 2015, und die E-Mail ist immer noch in Umlauf. Bekomme sie seit November 2014 regelmäßig zugeschickt, mittlerweile verbessert, denn ohne Rechtschreibfehler und sogar mit Gewinnzertifikat! Gewinnsumme 950.000,00 GBP

  50. Lars schreibt:

    Gestern den 27.01.2016 habe ich auch so eine E-Mail erhalten. Der Spuck hat bis heute noch nicht aufgehört.



Ein bisschen HTML ist in Ordnung

oder richten Sie einen Trackback auf Ihrer Seite ein.